Webdesign Trends 2017 - Diese Trends gilt es zu beachten

Wenn es im Webdesign eine konstante gibt dann ist es der stetige Fortschritt.

Design Trends halten oft mehrere Jahre an. Im Bereich Web erleben wir aktuell einen rasanten Wandel, aus diesem Grund ändern sich Trends fast jährlich. Im folgenden Beitrag möchten wir Ihnen 5 Web-Design Trends vorstellen.

Einige „alte“ Trends bleiben auch im Jahr 2017 aktuell. So haben zum Beispiel in den letzten Jahren haben viele Unternehmen den Wandel zum responsiven Design gewagt oder auf das aus der Microsoft Umgebung bekannte Flat-Design gesetzt. Diese Trends werden uns auch im neuen Jahr begleiten. Nun aber zu 5 Trends welche wir 2017 im Netz häufiger zu Gesicht bekommen werden.

Videos & animierte Hintergründe

Die Verwendung von grossen Hintergrundvideos zu Beginn einer Site hat sich bereits 2016 zu einem häufig verwendeten Design Element entwickelt. Im Jahr 2017 werden wir Videos & animierte Hintergründe noch viel mehr bei neuen Webprojekten zu sehen bekommen. Dabei ist besonders darauf zu achten, dass der Video den Besucher nicht vom Hauptinhalt der Seite ablenkt.

Bei der Erstellung von Videos & Animationen stehen wir Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Bessere und mehr Animationen

Nachdem Niedergang von Flash war es lange Stil um Animationen im Web. Heute ist der Browsersupport der Technologien um HTML5 und CSS3 Animationen soweit, dass Animationen den Weg zurück ins World-Wide-Web finden.

Die Animationen können dabei von kleinen Animationen wie Hover-Effekte oder Ladebalken bis zu grossen Animationen welche Vollflächig auf der Seite ausgeführt werden reichen.

Webdesign Trend: Micro Interaction

Flat erhält Tiefe – Flat 2.0

Haben Sie möglicherweise mit dem Gedanken gespielt Ihrer neuen Webseite ein Flat-Design zu verpassen? Flat-Design offenbarte Lücken in der Usability, aus diesem Grund wurde Flat weiterentwickelt. Diese weiterentwickelte Version nennt sich „Flat 2.0“ oder „Almost Flat“.

Die Unterschiede zum klassischen Flat-Design bestehen darin, dass wieder Schatten und Ebenen verwendet werden um dem Design mehr Tiefe und Detail zu verleihen ohne das minimalistische Basisprinzip zu verlieren.

Flat Design im Einsatz bei Microsoft Windows
Flat Design in Microsoft Windows

Storytelling

„Content is King“, auch im neuen Jahr wird individueller und anspruchsvoller Content die Basis eines erfolgreichen Webauftritts darstellen. Dieser wird neu durch interaktives Storytelling unterstützt.

Durch interaktives Storytelling können komplexe Botschaften oder Unternehmenswerte in eine interaktive Webseite attraktiv verpackt werden. Folgendes Beispiel von der Firma Bizbrain zeigt auf einer Onepage Webseite die Geschichte der Kaffeeherstellung.

Beispiel einer Storytelling Webseite von Bizbrain

Individualität

Vollflächige Hintergrundbilder, Scroll-Effekte oder das bereits erwähnte Flat-Design. Durch die entstandenden Designmuster sehen sehr viele Webseiten für den Besucher relativ ähnlich aus. Dies nicht ohne Grund, denn die bekannten Designmuster sind dem User bekannt und er kann sich auf der Benutzeroberfläche einfach zurechtfinden.

Für ein Unternehmen wird es wichtig durch authentische Botschaften sich von der Konkurrenz abzuheben. Um dies zu erreichen werden Firmen vermehrt auf eigenständig produzierte Bilder, Illustrationen oder Videos setzen und weniger auf Stockportale wie iStockphoto zurückgreifen.

Planen Sie eine neue Webseite?

Nicht alle Trends sind für Jedermann geeignet. Bei der Planung Ihrer Webseite muss beachtet werden welche Trends zu Ihrem Image und Ihrem Unternehmen passen. Gerne beraten wir Sie bei einem neuen Webprojekt und zeigen Ihnen die Möglichkeiten für Ihre Webseite auf oder beraten Sie zu Online-Marketing Themen.

Zu unseren Web-Services

Senden Sie uns eine Nachricht

Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Kontaktformular. Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder verarbeiten einen persönlichen Termin um Ihre Wünsche detailliert zu besprechen.

web@krt.ch