Sie verwenden immer noch kein SSL-Zertifikat? – Wieso Sie eines benötigen

Als Webseitenbetreiber ist Ihnen das Thema rund um «SSL» und das «SSL-Zertifikat» bestimmt nicht neu. Bereits 2014 war die Thematik omnipräsent als Google bekanntgab, dass das SSL-Zertifikat bei der Bewertung für die organischen Suchergebnisse einen minimalen Rankingfaktor darstellt. Auch nach 5 Jahren ist das Thema aktuell da noch nicht alle Webseiten auf den SSL-Standard setzen. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen auf, wieso jede Webseite spätestens jetzt auf die verschlüsselte Datenübermittlung mittels SSL-Zertifikat umstellen sollte.

Falls Ihre Webseite bereits über ein SSL-Zertifikat verfügt, brauchen Sie an dieser Stelle nicht unbedingt weiterzulesen :).

Verfügt Ihre Webseite über ein SSL Zertifikat

So finden Sie heraus ob Ihr Webauftritt über ein SSL-Zertifikat verfügt:

  1. Geben Sie die URL Ihrer Webseite im Browser ein – Beispiel www.krt.ch.
  2. Überprüfen Sie die URL nachdem die Webseite vollständig geladen wurde. Ist der URL HTTP oder HTTPS vorangestellt? Falls die Webseite über das HTTPS-Protokoll geladen wurde, ist Ihre Webseite SSL-verschlüsselt.

Die KRT-Webseite wurde über das SSL-Zertifikat geladen (HTTPS der URL vorangestellt). Mit dem Klick auf das «Schloss-Symbol» neben der URL (hier im Chrome-Browser) wird die Info dargestellt, dass die Webseite über eine sichere Verbindung geladen wurde:

Die KRT-Webseite wird über ein SSL-Zertifikat geladen
Die KRT-Webseite wird über ein SSL-Zertifikat geladen

SSL-Zerfikat kurz erklärt

Ein SSL-Zertifikat ermöglicht es die Webseite über eine gesicherte Verbindung aufzurufen, Daten sicher zu empfangen und zu senden. Wird die Webseite nur über HTTP aufgerufen, werden die Daten unverschlüsselt gesendet. Dadurch sind die Daten für Hacker einfach einsehbar. Werden die Daten über das SSL-Zertifikat (HTTPS) versendet, sind die für den Hacker einsehbaren Daten verschlüsselt und somit nicht nutzbar.

SSL ist vor allem bei Webseiten, bei welchen sensible Daten (Kreditkarteninformationen und Passwörter) ausgetauscht werden zwingend.

Noch nicht alle Webseiten setzen auf SSL

Wir stellen immer wieder fest, dass noch nicht alle Webseiten ein SSL-Zertifikat verwenden. Wie bereits erwähnt, ist SSL allem für Webshops und Seiten, bei welchen sensible Daten übergeben werden, ist SSL zwingend. Jedoch auch kleine Firmenwebseiten oder Blogs sollten auf SSL ausfolgenden Gründen nicht verzichten:

  1. Wie in «SSL Zertifikat kurz erklärt» bereits erwähnt, steigert SSL die Sicherheit Ihrer Webseite – Daten können nicht von Dritten abgehört werden.
  2. Webseiten ohne SSL-Zertifikat werden im Google Chrome als «nicht sicher» markiert. Bei der Eingabe von Formulardaten wird die Warnung in den neuesten Chrome-Versionen zudem zusätzlich rot und mit einem Warnsymbol ausgegeben. Dies führt zu weniger Vertrauen in die Webseite und den Betreiber der Webseite.
  3. Google bevorzugt bei der Rangierung in den organischen Suchergebnissen Webseiten, welche über ein SSL-Zertifikat verfügen. SSL hilft somit bei der Suchmaschinenoptimierung, auch wenn nur minimal.

Die KRT-Webseite wird in folgenden Beispiel nicht über SSL geladen und die Meldung «nicht sicher» erscheint in der URL-Leiste des Browsers:

Die Meldung nicht sicher erscheint bei laden der Webseite ohne SSL-Zertifikat
Die Meldung nicht sicher erscheint bei laden der Webseite ohne SSL-Zertifikat

Kosten eines SSL-Zertifikats

Die meisten Hosting-Anbieter bieten eine kostenlose SSL-Lösung an. Das Zertifikat kann eigens für jede Domain oder Subdomain installiert werden.

Umstellung auf HTTPS

Mit der Installation des Zertifikats ist die Umstellung noch nicht abgeschlossen. Stellen Sie nach der Installation des Zeritikats sicher, dass alle Zugriffe Ihrer Webseite nur noch über HTTPS hergestellt werden. Dies beinhaltet beispielsweise die Weiterleitung aller bestehenden URLs auf die entsprechende HTTPS-Version:

Beispiel: Bei der Eingabe von http://www.meindedomain.ch muss eine Weiterleitung auf https://www.meinedomain.ch stattfinden.

Benötigen Sie Hilfe bei der Umstellung?

Wir haben erfolgreich eine Vielzahl von Webseiten auf HTTPS umgestellt. Falls Sie Fragen haben oder Hilfe bei der Umstellung benötigen, unterstützen wir Sie gerne.

Senden Sie uns eine Nachricht

Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Kontaktformular. Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder verarbeiten einen persönlichen Termin um Ihre Wünsche detailliert zu besprechen.

web@krt.ch